Schwimmen auf der richtigen Welle
Oktober 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

 

 

 

 

 

Besucherzahlen

Heute61
Woche175
Monat1399
Insgesamt113561

Freitagstraining 20.09.2019

Achtung! Die Brandschutzbestimmungen bedingen für uns als „Großnutzer“, dass bei so vielen zu trainierenden Kindern die Eltern während des Trainings nicht mit in der Schwimmhalle bleiben dürfen. Bitte bringt eure kleinen Kinder nur in die Halle und holt sie wieder ab. Für die Wettkämpfe wird es Ausnahmeregelungen geben!

                                   clip_image001

Die Aushänge werden wir vielleicht auch im Vorraum aushängen dürfen. (Dies erfrage ich in der nächsten Woche.)

Bitte schreibt euch bzw. eure Kinder baldmöglichst für unseren Wettkampf ein – wir müssen die Medaillen und Pokale bestellen!!!

                          clip_image003

Beim Einschwimmen zeigt sich, 16 Uhr sind v.a. sehr viele Krokodile auf Bahn 2 und 3 unterwegs.

clip_image005 clip_image006

                              Gerhard bereitet die Krokos auf die Sprints vor.

                                  clip_image008

                                                Dehnung und Armkreisen

clip_image010 clip_image012

                  Auf der 25m (Kurz-)Bahn gehört zum 50m Sprint auch die Wende.

clip_image014 clip_image016

Auf beiden Beckenseiten und beiden Bahnen werden die Kraul-, Brust- und Rückenwenden geübt.

clip_image018 clip_image019

             Danach geht es zu den Starts und Sprints – hier das Brustschwimmen.

clip_image021 clip_image022

                                                           Kraulschwimmen

clip_image002 clip_image004

                        Startsprünge

clip_image006[4] clip_image008[4]

                 Rückenstarts                       und                        Rückensprints

clip_image007 clip_image010[4]

                                                                                            Gerhard ist voll dabei.

                              clip_image012[4]

Unsere Jüngsten probierten das kältere und tiefe Wasser zu Beginn aus und

clip_image014[4] clip_image016[4]

          gingen dann rüber zum kleinen Becken, um die richtige Brustbeinbewegung an

clip_image018[4]

                 Land zu üben – dabei die Füße nicht so strecken, sondern hochziehen.

clip_image019[4] clip_image021[4]

Kathrin führt die Füße der Kinder.                Mit Nudel und in Rückenlage läßt es sich gut üben.

clip_image023 clip_image025

           Mit viel Übung schaffen wir es, die richtige Technik im Wasser anzuwenden…

clip_image026 clip_image028

clip_image030 clip_image032

                                 Unsere Abschiedsrunde- diesmal ganz ohne Eltern…

clip_image034 clip_image035

clip_image037 clip_image039

Steffi bereitet ihre Pinguine ebenfalls auf unseren talk-point-Sprintpokal vor.

clip_image041 clip_image043

   Startsprünge sind dabei sehr wichtig.                             Kraulschwimmen

clip_image045 clip_image047

                             Rückenschwimmen auch nur mit den Beinen.

clip_image049 clip_image051

Bei den Hippos gehen wir am Anfang noch einen Schritt zurück – kräftiger Abstoß, Gleiten, Schwung mitnehmen. Dann das Gleiche mit Startsprung

clip_image053 clip_image054

         Schön gestreckt gleiten, dann Beine dazu und Kraulschwimmen hinten dran.

clip_image056 clip_image058

                                 Rückenstart und Gleiten                            Rückenschwimmen

clip_image060 clip_image062

Nach dem Rückensprint gehen wir in eine kleine „Auszeit“ – Balanceübungen auf Brett und Nudel

clip_image064 clip_image066

Für das Brustschwimmen gehen wir die richtige Beinbewegung erst an Land durch und üben danach die Brustbeine allein im Wasser.

clip_image068 clip_image069 Die Gruppentiere gingen an

                     Tobias                 und                    Josephine - herzlichen Glückwunsch!

clip_image071 clip_image073

Halb 5 und das kleine Becken füllt sich wiederum mit vielen kleinen Wassermäusen.

clip_image075

                                     Zu Beginn versuchen wir uns mit Strampeln…

clip_image077 clip_image079

                                                                                          dann mit Strecken…

clip_image081 clip_image083

clip_image085 clip_image087

Eine der Grundübungen ist die Rakete…das Gleiten mit Körperspannung auf dem Wasser… Danke, Bruno!

                               clip_image089

Der Seestern folgt, hier brauchen wir ganz viel Mut und ebenfalls viel Körperspannung…in Rücken- und in Bauchlage!

clip_image091 clip_image093

                               Danke an die Eltern, dass sie so fleißig mitarbeiten….

clip_image094 clip_image096

                                clip_image098

                             Ich freue mich, wenn es dann bei jedem klappt!

clip_image099 clip_image101

                                                  Die Rakete bis zum Papa!

                          clip_image103

Ab um 5 treffen Heike und ich uns mit den Kindern auf Bahn 5, heute beginnen wir wieder mit einem Spiel!

clip_image002[4] clip_image003[4]

                                  Die Haie spielen „Feuer, Wasser, Land“ …

clip_image005[4] clip_image007[4]

                            Wasser                                                                 Sonne

                             clip_image009

                      … und als kleine Enten kehrten sie zum Training zurück.

clip_image011 clip_image013

                      „Startsprünge“                                                      Brustbeine

clip_image015 clip_image017

Wir gehen unseren Wettkampfplan durch und konzentrieren uns besonders auf die Starts mit Brett.

clip_image019[6] clip_image020

Die Robben arbeiten weiterhin an der Technik aller vier Schwimmarten und schwammen dabei viel Einzelbewegungen – also Arme und Beine.

clip_image021[6] clip_image022[4]

Bei den Walen ging es ebenfalls zurück zu den Grundlagen – kräftig Abstoßen, vom Wasser tragen lassen und gleiten, sowie den Beinschlag dazu nehmen.

clip_image024 clip_image026[4]

                           Das Ganze natürlich auch mit einem Startsprung.

clip_image027 clip_image029

                        Versuchsweise hängen wir schon mal eine halbe Bahn Kraul dran!

clip_image031 clip_image033

               Start, Gleiten und Rückenschwimmen – hier sieht es schon richtig gut aus!

clip_image035[4] clip_image037[4]

                                  Balancieren im Stehen auf der Nudel

clip_image039[4] clip_image041[4]

                                           Brustbeinschwimmen mit Nudelhilfe

clip_image042 clip_image044

                           Startsprünge auch gleich zu Beginn bei den Schildkröten.

clip_image046 clip_image048

                                                                     Maya zeigt den Vorteil des ordentlichen Gleitens!

clip_image050 clip_image052

                                                           Mit Arnes Hilfe werden die Startsprünge immer besser.

clip_image053[4] clip_image055

                       Rückenstarts und erst einmal nur Rückenbeine als einfacherere Übung

                               clip_image057

     Auch die Kraulbeine sind wesentlich einfacher als die gesamte Lage und erfordern

clip_image059 clip_image061

                 aber einen Start aus dem Wasser heraus mit kräftigem Abstoß.

clip_image063 Unsere Wochensieger sind heute:

         Amelie,     Nadine       sowie Maya     und    Frieda – herzlichen Glückwunsch!

Die großen Jugendlichen durften heute bei Kathrin ihre Sprintfähigkeiten verbessern.

clip_image064[4] clip_image066[4]

                                      Kraulbeine als knüppelharter Sprint!

clip_image068[4] clip_image069[4]

Hier geht es richtig zur Sache – dafür kann man sich auf dem Rückweg auch erholen!

clip_image071[4] clip_image073[4]

             Später wurde auch in Kraul,                                                       Brust

clip_image075[4] clip_image077[4]

                     und Rücken gesprintet.                                  Falk läuft als Taktgeber mit!

                                 clip_image079[4]

                        Zwischendurch gab es natürlich auch längere Erholungsphasen!

clip_image081[4] clip_image083[4]

      Die Erwachsenen hatten ein ganz ähnliches Programm – aber ohne Aufsicht/ Trainer!

clip_image085[4] clip_image087[4]

                                                 Sie bekommen das richtig gut hin!

clip_image088 clip_image090

                                Brust- und Rückenschwimmen sind die bevorzugten Schwimmarten

clip_image092 clip_image093[4]

Die Seesterne bekamen heute ein ziemlich anstrengendes Einschwimmprogramm.

clip_image094[4] clip_image096[4]

                Je 4 mal 50m Lagenbeine und Lagen waren doch heftiger, als gedacht.

clip_image097 clip_image099[4]

clip_image101[4] clip_image102

           Aber dies war notwendig, denn das eigentliche Training war noch viel härter:

clip_image104 clip_image106

8 mal 25m Staffelsprint, d.h. für den ersten Starter 25m sprinten, rausklettern und

                                clip_image108

    wenn der fünfte Starter ankommt, wird wie bei einer Staffel wieder gestartet!

                         clip_image110

                             Danach war eine Erholungspause dringend notwendig.

clip_image112 clip_image114

                          Natürlich schwimmen wir diesen Staffelsprint zweimal!!!

                                clip_image116

      In der nächsten Stunde schwimmen unsere Erwachsenen zusammen mit der

clip_image118 clip_image120

                                   aufgelösten AWG-Gruppe auf Bahn 5.